Tagung 2019 (Strasbourg)

"Freiwillige treten aus dem Schatten"

Im Rahmen von On y va, einer Projektförderung des Deutsch-Französischen Institutsund der Robert Bosch Stiftung, haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern mit dem Projekt „Die Freiwilligen treten aus dem Schatten“beworben und eine Förderung erhalten. 

Unser Ziel ist es auf der Tagung gemeinsam über die Gründung einer internationalen Nicht-Regierungs-Organi­sation [NGO] nachzudenken, damit sich die Freiwilligen im Bereich der Straffälligenhilfe, Angehörige inbegriffen, ein besseres Gehör bei den europäischen Insti­tutionen und insbesondere beim Europarat verschaffen können.

Gestärkt durch erfolgreiche Erfahrungen in der europä­ischen Zusammenarbeit, sind wir davon überzeugt, dass die Freiwilligen aus dem Schatten treten müssen, um für ihr bürgerschaftliches Engagement in der Straf­fälligenhilfe mehr Anerkennung zu erhalten. Dies gilt auch für die Angehörigen. Wir möchten europäische Vereine (aus B, D, F, NL, L) zu einer internationalen NGO zusammenführen und uns beim Europarat für einen Sitz in der Versammlung der NGO zu bewerben.

Ziel der Tagung ist es, einen offenen, kreativen Austausch zwischen den Referenten/innen und den Teilnehmer/innen zu ermöglichen. Wir wollen voneinander lernen und mit unseren Partnerorganisationen diese europäische Initiative starten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und laden Sie herzlich ein!

Wolfgang Krell                                      Anne-Marie Klopp          
Europäisches Forum e.V.          
im Namen aller Partnerorganisationen

Arbeitssprachen: Deutsch – Französisch

Es finden am Samstag gleichzeitig mehrere Arbeitsgruppen statt. Es ist damit möglich insgesamt an zwei AG-Themen teilzu­nehmen, da zwei Runden zu jedem Thema stattfinden.

 

Der Programm-Flyer zum Download   |  Anmeldeformular